Dienstag, 4. Januar 2011

Sepia Painting

Das ist mir vor einer Weile mal eingefallen, als ich dieses hier sah. Danke Tumana, für die gute Idee. ^^

~*~

You need:
- a sheet of paper
- coffee
- iron
- a book you won't read again
- glue
- any brown colors, pencils, whatever

Du brauchst:
- ein Blatt Papier
- Kaffee
- ein Bügeleisen
- ein Buch, das du nie wieder lesen wirst
- Bastelleim
- braune Wasserfarben, Tempera, Wachsmaler, Buntstifte, whatever (ich selber habe Moorlauge benutzt, ich liebe das Zeug)

~*~

First make some coffee. Then take your paper, scrunch it up and let it soak for 1 or 2 minutes. Make sure to cover the whole paper in coffee.

Zuerst wird Kaffee gekocht. Das Papier zerknitterst du zu einem Knäuel und weichst es 1-2min im Kaffee ein. Achte darauf, dass auch keine weiße Stelle übrig bleibt.


~*~

Squeeze the coffee out of the paper and unfold VERY warily. Paper rips very easily when wet. Let it dry.

Vorsichtig das Wasser aus der Papierkugel drücken und diese noch vorsichtiger auseinanderfalten. Das Papier reißt schnell ein. Trocknen lassen.


~*~

With low heat iron the paper to straighten the crinkles.

Mit niedriger Temperatur die kleinen Fältchen aus dem Papier bügeln.


~*~

Tear pages out of your book and make as many little pieces as you need to cover your coffee paper.

Nun kommt das schlechte Buch zum Einsatz. Seiten rausreißen und in nicht allzu kleine Schnipsel reißen. Du brauchst genug, um das Kaffeepapier damit zu bedecken.


~*~

Glue the pieces of paper on the coffee paper. Make sure to have no bigger gap. Leave a "frame".

Die Schnipsel werden jetzt kreuz und quer auf das Kaffeepapier geklebt. Lass einen Rand und achte darauf keine großen Lücken zu haben. Kleinere sind nicht schlimm und können auch ganz schön aussehen.


~*~

Now take your colors and start painting whatever you like

Jetzt kannst du malen was du magst.


1 Kommentar:

  1. Love the effect on the newsprint paper! Well done! Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen